Innovation Plus

Die ZEvA hat mit der Begutachtung der Förderanträge der zweiten Auschreibungsrunde "Innovation Plus" des MWK Niedersachsen begonnen.

Das niedersächsische  Ministerium für Wissenschaft und Kultur hat der ZEvA 140 Anträge niedersächsischer Hochschulen zur Förderung innovativer Modulkonzepte zur Begutachtung übersandt. Eine einundzwanzigköpfige Gutachtergruppe nimmt nun eine Online-Bewertung der Anträge vor und schafft damit eine Basis für eine zweitägige Gutachtersitzung, auf der Mitte November 2019 die finale Beurteilung erarbeitet werden soll. Jeder Antrag wird dabei von einem dreiköpfigen Gutachterteam beurteilt, bestehend aus Hochschullehrenden, Hochschuldidaktikerinnen und Hochschuldidaktikern sowie Studierenden.