Online-Seminar zur Validierung fachschulischer Bildungsangebote

Verbesserung der Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kompetenzen auf ein Hochschulstudium (pauschal und individuell)

Das Online-Seminar wird als Videokonferenz am 16. März 2021 in der Zeit von 13:00-15:00 Uhr (über Zoom) stattfinden.

Zielgruppe und Ausgangssituation:

Die Zielgruppe einer Validierung durch die ZEvA sind Bildungsanbieter mit Referenz zur Hochschulbildung, deren Bildungsangebote aber selbst nicht zum tertiären Bildungssystem gehören. Gegenstand der Validierung sind z.B. Teile einer geregelten beruflichen Fachschulausbildung, oder auch eigenständige Weiterbildungsangebote von staatlichen oder privaten Bildungsträgern. Gemeinsam ist ihnen, dass sie auf akademischem Niveau angesiedelt werden und Module an Hochschulen ersetzen sollen, die im Studium zur Stufe sechs des Deutschen Qualifikationsrahmens führen sollen. Damit Teile einer solchen Ausbildung in vereinfachter Form für ein spezifisches Hochschulstudium anerkannt werden können, erweist sich eine Validierung als hilfreich und vielfach notwendig. Die externe Qualitätsprüfung eines Bildungsangebotes durch eine Validierung unterstützt einerseits die Anrechnungsfähigkeit auf ein Hochschulstudium und andererseits die Durchlässigkeit der Bildungssysteme „berufliche Bildung“ in Richtung „Hochschulbildung“. Grundsätzlich erfahren das Qualitätsmanagement bzw. die Qualitätssicherung und die Bildungsangebote der validierten Einrichtung durch die externe Qualitätsprüfung der Validierung eine Aufwertung ihrer Qualität.

Inhalte:

Im Rahmen des Seminars geben wir Ihnen einen Überblick über den rechtlichen Rahmen und die Umsetzungsmöglichkeiten einer solchen Validierung (u.a. den Anforderungen und den Verfahrensverlauf) sowie den Mehrwert für den Bildungsanbieter, eine Validierung durchführen zu lassen.

Anmeldung:

Hier können Sie sich zum Seminar anmelden.

Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen beschränkt, um Rückfragen während des Seminars zu ermöglichen. Die Teilnahme wird nach der Reihenfolge des Eingangs bestätigt. Nach der Teilnahmebestätigung erhalten Sie ca. 1 Woche vor dem Seminar den Einladelink.

Ansprechpartner/in für das Seminar sind Dr. Torsten Futterer und Dr. Dagmar Ridder (futterer@zeva.org und ridder@zeva.org).