Gutachterseminare

Zwei Jahre Studienakkreditierungsstaatsvertrag und MRVO! - Gutachterseminar am 28. Mai 2020

**************************************************************************************************

HINWEIS: Sollten Ende Mai 2020 (bedingt durch COVID-19-Maßnahmen) noch keine Reisen und Veranstaltungen möglich sein, so wird das Seminar voraussichtlich als Webinar stattfinden, vermutlich mit reduzierter Zeitdauer. Weitere Infos folgen zu gegebener Zeit.

**************************************************************************************************

Programmakkreditierung nach der inzwischen nicht mehr ganz so neuen Musterrechtsverordnung: Für jene, die Gutachterin oder Gutachter in der Programmakkreditierung werden wollen und solche, die Ihren Kenntnisstand anpassen oder sich über ihre Erfahrungen austauschen möchten.

Die ZEvA Hannover bietet am 28. Mai 2020 ein eintägiges Seminar für Gutachterinnen und Gutachter in der Programmakkreditierung an. Dabei werden Professorinnen und Professoren, Vertreterinnen und Vertreter der beruflichen Praxis sowie Studierende gleichermaßen angesprochen. Im Vordergrund des Seminars steht die Auseinandersetzung mit den Unterschieden zwischen dem „alten“ und „neuen“ Recht sowie die Betrachtung von Ermessensspielräumen bei der Interpretation der Vorgaben.

Der Vormittag des Seminartages wird sich den Veränderungen beim Verfahren und den Kriterien der Programmakkreditierung widmen. Für den Nachmittag ist angedacht, einen ersten Ergebnisaustausch zu initiieren, der auch Raum für die Besprechung spezifischer Probleme lässt: vom Akkreditierungsablauf über die Berichtserstellung bis zum Zeitpunkt der gutachterlichen Stellungnahme.

Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos. Die Zahl der Teilnehmenden ist auf maximal 22 Personen begrenzt. Das Seminar beginnt um 10:00 und endet um 15:30 Uhr. Es findet in den Räumlichkeiten der ZEvA statt. Ein Mittagsimbiss wird gestellt.

Bei Interesse am Seminar nutzen Sie bitte die Online-Anmeldung.

Wir freuen uns über Ihr Kommen! Ihre ZEvA.

(Weitere Seminare werden im September/Oktober 2020 stattfinden.)