« zurück zum Suchergebnis

Erwachsenenbildung

Master, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg

Fach Erwachsenenbildung
Abschluss Master of Arts
Studiendauer 4 Semester
Studienform berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang
Hochschule Otto-von-Guericke Universität Magdeburg
Fakultät/Fachbereich Fakultät für Humanwissenschaften Institut I - Bildung, Beruf und Medien
Kontakt Prof. Dr. Johannes Fromme

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Fakultät für Humanwissenschaften
Institut I - Bildung, Beruf und Medien
Frau Heike Schröder
Postfach 4120
39016 Magdeburg


+49 - (0) 391 - 67 56 580

heike.schroeder@ovgu.de

https://www.meb.ovgu.de/berufsbegleitender-masterstudiengang-erwachsenenbildung/

(Re-) Akkreditiert durch Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA)
Erstakkreditierung am 11.05.2010
Reakkreditierung am 01.10.2015
Akkreditierung bis 30.09.2022
Aufnahme des Studienbetriebs WS 2004/05
Auflagen Auflage(n) erfüllt
Profil Der berufsbegleitende Masterstudiengang richtet sich an alle in der betrieblichen, allgemeinen oder politischen Erwachsenenbildung tätigen Personen, die sich in diesem Handlungsfeld professionalisieren wollen. Das Studium ist anwendungsorientiert und deckt das gesamte Tätigkeitsspektrum beruflicher Erwachsenen- und Weiterbildung ab.
Studienziel ist es, Kompetenzen zur Erforschung, Planung, Steuerung, Durchführung und Evaluation von Angeboten der Erwachsenenbildung zu erwerben und auszubauen. Personen mit einem pädagogischen Abschluss können ihre Kenntnisse und Kompetenzen in der Erwachsenen- und Weiterbildung erweitern und vertiefen. Diejenigen, deren Vorbildung in anderen Bereichen liegt (z.B. Gesundheitswissenschaft, Ingenieurswissenschaft, Betriebswirtschaft, Sozialarbeit), die aber in ihrer beruflichen Laufbahn Aufgaben in der Fort- und Weiterbildung übernommen haben, können grundständiges Fachwissen und einschlägige Kompetenzen in der Erwachsenenbildung erwerben.
Als Teilgebiet der Erziehungswissenschaft ist Erwachsenenbildung eine Schlüsseldisziplin für die Entwicklung, die Gewährleistung und die Erforschung von Angeboten des lebenslangen Lernens. Als berufliches Tätigkeitsfeld befindet sie sich in einer dynamischen Entwicklung und etabliert vor interdisziplinärem Hintergrund zunehmend professionelle Standards. Diese beziehen sich etwa auf Fragen der Bedarfs- und Evaluationsforschung, der angewandten Qualitätsförderung, des Einsatzes neuer Medien oder der Wirksamkeitsermittlung in der Weiterbildung.
Zusammenfassende Bewertung durch die Agentur Siehe den angehängten Bewertungsbericht
Dateien Akkreditierungsbericht.pdf
Gutachter - Prof. Dr. Wolfgang Nieke, Universität Rostock, Institut für Allgemeine Pädagogik
- Prof. Dr. Peter M. Spangenberg, Ruhr-Universität Bochum, Institut für Medienwissenschaft
- Prof. Dr. Heiner Barz, Heinrich-Heine-Universität, Institut für Sozialwissenschaften, Abteilung für Bildungsforschung und Bildungsmanagement
- Dr. Michael Kube, Neue Schubert-Ausgabe Tübingen, Editionsleitung und Schubert-Archiv
- Felix Schaap, studiert an der RWTH Aachen
konsekutiv, nicht-konsekutiv, weiterbildend weiterbildend
Teil eines Mehrfachstudiengangs nein