« zurück zum Suchergebnis

Wirtschaftsingenieurwesen Geoinformation

Bachelor, Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth

Fach Wirtschaftsingenieurwesen Geoinformation
Abschluss Bachelor of Engineering
Studiendauer 7 Semester
Studienform Vollzeitstudiengang
Hochschule Jade Hochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth
Fakultät/Fachbereich Bauwesen und Geoinformation
Kontakt Prof. Dr. Heinz Wübbelmann

Fachhochschule Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth
Ofener Straße 16/19
D-26121 Oldenburg


+49(0)441-7708-3208

wuebbelmann@jade-hs.de

http://www.jade-hs.de/fachbereiche/bauwesen-und-geoinformation/geoinformation/

(Re-) Akkreditiert durch Zentrale Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA)
Erstakkreditierung am 02.12.2008
Reakkreditierung am 09.07.2014
Akkreditierung bis 31.08.2021
Aufnahme des Studienbetriebs
Auflagen Auflage(n) erfüllt
Profil Der Bachelorstudiengang „Wirtschaftsingenieurwesen Geoinformation (GWI)“ ist ein siebensemestriger Fachhochschulstudiengang in Vollzeit mit fachlicher Spezialisierung an der Schnittstelle von Wirtschafts- und Geoinformationsthemen. Das Studium besteht aus sechs Theoriesemestern, die sich in Pflicht- und Wahlpflichtmodule gliedern. Das Lehrangebot des Studienganges ist in  vier Kompetenzbereiche gegliedert:
  • Grundlagen (Mathematik, Informatik, Fremdsprachen, Recht)
  • Kernfächer Wirtschaftswissenschaften
  • Kernfächer Geoinformation
  • Integrationsbereich (d.h. Fächer, in denen Themen aus den Bereichen Wirtschaft und Geoinformation gemeinsam betrachtet werden)

Die Module aus dem Grundlagenbereich und dem Kernfach Geoinformation stammen ursprünglich aus den von der ZEvA akkreditierten Studiengängen „Geoinformatik“ und „Angewandte Geodäsie“, sind aber mittlerweile zum größten Teil durch Stellenbesetzungen und Lehraufträge an die Bedürfnisse des Studienganges angepasst worden. Die Module im Kernfach Wirtschaftswissenschaften und im Integrationsbereich wurden im Wesentlichen für den Studiengang neu konzipiert.
Eine Schwerpunktbildung kann durch Wahlpflichtmodule und den Bereich „freie Wahl“ erfolgen. Das siebte Semester besteht aus einer Praxisphase, die in geeigneten Praxisstellen abgeleistet wird, und der Bachelorarbeit.
Seminaristischer Unterricht, der Vorlesungen, Diskussionen, Übungen, Lehrforschungsprojekte und Seminarvorträge der Studierenden kombiniert, ist vorherrschend. Daneben existieren Seminare und Projekte als separate Lehrform.
Absolventinnen und Absolventen des Studienganges sind berufsbefähigend ausgebildet.
Zusammenfassende Bewertung durch die Agentur Siehe Bericht
Dateien Akkreditierungsbericht.pdf
Gutachter Prof. Dr. Norbert Bartelme, Technische Universität Graz, Institut für Geoinformation
Prof. Dr. Ralf Bill, Universität Rostock, Professur für Geodäsie und Geoinformatik
Oliver Löken, GIS Consult GmbH, Haltern am See
Michael Tsigaridas, Student der Universität Augsburg, Geographie mit Schwerpunkt Geoinformatik und Hydrologie
konsekutiv, nicht-konsekutiv, weiterbildend nicht zutreffend
Teil eines Mehrfachstudiengangs nein