Die Kommission Systemakkreditierung (KSA)

Die Kommission Systemakkreditierung (KSA) setzt alle in der Systemakkreditierung tätigen Gutachtergruppen auf Vorschlag der Geschäftsstelle der ZEvA ein und trifft die abschließende Entscheidung über die Zulassung von Antrag stellenden Hochschulen zum Hauptverfahren.

Die Mitglieder der KSA werden von der SAK auf Vorschlag des Stiftungsvorstands der ZEvA berufen. Die Amtszeit beträgt drei Jahre.

Der KSA gehören acht stimmberechtigte Mitglieder an: je ein(e) Vertreter(in) aus Studierendenschaft und Qualitätsmanagement sowie je zwei Vertreter(innen) aus Universitäten oder gleichgestellten Hochschulen, Fachhochschulen und Berufspraxis.

Die Mitglieder der KSA verfügen in der Regel über besondere Erfahrungen in der Hochschulorganisation und im Qualitätsmanagement. Sie sind ehrenamtlich tätig und nicht an Weisungen gebunden.

Mit beratender Stimme gehören der KSA der Geschäftsführer und der Wissenschaftliche Leiter der ZEvA an.

  • Prof. Dr. Charlotte Schubert (Vorsitzende der KSA, Ehem. Prorektorin für Studium und Lehre der Uni Leipzig)
  • Prof. Gerd Bittner (Stellvertretender Vorsitzender der KSA, Campussprecher und Studiengangsleitung Hochschule Ruhr West)
  • Prof. Dr. Jürgen Kohler (ehem. Rektor der Uni Greifswald, ehem. Vorsitzender des Akkreditierungsrats)
  • Prof. Dr.-Ing. Johannes Vielhaber (Rektor der FH Potsdam)
  • Dr. Oliver Vettori (Direktor Programm- und Qualitätsmanagement, Wirtschaftsuniversität Wien)
  • Dr. Christoph Alt (Volkswagen / Wolfsburg als Vertreter der Berufspraxis)
  • Britta Quade-Cherek (Effectis Unternehmens- und Personalentwicklung Hannover als Vertreterin der Berufspraxis)
  • Sebastian Junghans (Studierender an der Universität Leipzig)