Über die ZEvA

    Willkommen bei der ZEvA!

    Evaluation und Akkreditierung von Studiengängen, Hochschulsteuerung und –management sind das Markenzeichen der ZEvA. Seit 1995 arbeiten wir erfolgreich mit Hochschulen in Deutschland und Europa auf dem Gebiet der Qualitätssicherung zusammen. Hierzu stehen Ihnen neben erfahrenen Referentinnen und Referenten der Geschäftsstelle national und international ausgewiesener Experten zur Verfügung. Die Gutachterdatenbank der ZEvA umfasst über 1.500 Hochschullehrer aller Studienfächer, deren Expertise bereits bei Begutachtungen der ZEvA genutzt wurde.Seit dem Jahr 2000 hat die ZEvA weit mehr als 2000 Studiengänge an Universitäten, Fachhochschulen und Berufsakademien akkreditiert. Das von der ZEvA angewandte Akkreditierungsverfahren basiert auf den Beschlüssen und Strukturvorgaben des Akkreditierungsrates (AR) und der Kultusministerkonferenz (KMK), und ist an internationalen Standards orientiert. Die ZEvA wurde vom Akkreditierungsrat bereits mehrfach extern evaluiert und reakkreditiert, zuletzt 2011.

    Zu ihren Gremien und Organisationseinheiten zählen die Geschäftsstelle in Hannover mit rund 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und die Ständige Akkreditierungskommission (SAK), der 26 Hochschullehrer, Vertreter der Berufspraxis und der Studierenden angehören. Weiterhin bestehen die Ständige Evaluationskommission (SEK), deren Mitglieder die Evaluationsverfahren steuern und die Kommission Systemakkreditierung (KSA). Die ZEvA hat die Rechtsform einer Stiftung privaten Rechts. Sie verfügt über drei voneinander unabhängige Referate für Evaluation, Programmakkreditierung und Systemakkreditierung.

    Transparenz, Verfahrenssicherheit, bestmögliche Betreuung und Beratung der Hochschulen und Gutachter sowie fundierte Beurteilungen von Lehre, Studium und Qualitätssicherung kennzeichnen die Verfahrensqualität externer Begutachtungen durch die ZEvA. Die ZEvA praktiziert ein prozessorientiertes und formalisiertes Qualitätssicherungssystem und sichert auf dieser Grundlage den Vertragspartnern die zügige Durchführung der Verfahren und Termintreue zu.

    Die ZEvA ist maßgeblich daran beteiligt, die Evaluationsverfahren durch Kooperationen im nationalen und internationalen Kontext weiterzuentwickeln. So ist die ZEvA Gründungsmitglied des European Consortium of Accreditation (ECA), Mitglied in ENQA (European Network for Quality Assurance in Higher Education) und beteiligt sich an der Joint Quality Initiative (JQI), die u.a. Kriterien für Bachelor-, Master- und PhD-Studiengänge (BaMa-descriptors) auf europäischer Ebene entwickelt hat.

    Die Grundsätze des Qualitätsverständnisses der ZEvA finden Sie hier.

    Die Satzung der ZEvA finden Sie hier.